Stimmentfaltung und Integratives Stimmtraining®

main

quoteStimmentfaltung

 

 

Einezlstunden in Luzern (Montags) und Bubikon
Kosten: 110.– Fr. pro Stunde

Lieben und Singen Es gibt eine einfache Volksweisheit, welche besagt: „Lieben und Singen kann man nicht zwingen“. Dieser Ausspruch birgt viel Wahrheit in sich. Lieben und Singen haben viel mit unserer Seele, mit unserem innersten Gefühl für das Mensch-Sein zu tun und beides öffnet das Herz. Beides, Lieben und Singen, braucht jedoch auch Feingefühl, Schutz und einen Boden von Vertrauen, um sich ganz hingeben zu können – sowohl in der Liebe, als auch im Gesang.

Für viele Menschen ist es ein grosses Bedürfnis, aus vollem Herzen singen zu können, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen, sich ganz zu zeigen und die Stimme zu erheben – frei, stark und offen.

Lebensthemen Viele Jahre war ich selber auf der grossen Entdeckungsreise zu meiner Stimme und bin es heute noch.  Seit 1991 begleite ich Menschen auf diesem Weg. Wie beim Häuten einer Zwiebel gelangen wir über das Singen an tiefere Schichten unserer Persönlichkeit und an unsere Lebensthemen. Die Arbeit an der Stimme kann helfen zu erkennen, zu lösen, zu heilen.

Methode Ich arbeite nach der Methode des Integrativen Stimmtrainings®. Dieser Ansatz geht davon aus, dass die Stimme ein Ausdruck der gesamten Person ist – physisch, psychisch, emotional und seelisch. Unser Leben ist geprägt vom Gesetz der Polarität. Wir sind einem dauernden Wechsel unterworfen von Tag und Nacht, Mond und Sonne, Dynamik und Entspannung, Freud und Leid usw. Eine gute Mitte stellt sich ein, wenn wir lernen, mit dem Verhältnis von Aktivität und Passivität entsprechend umzugehen. Als Werkzeug dient dabei die typenpolare Atem- und Stimmarbeit nach Erich Wilk und Romeo Alavi Kia aus Wien, meinem langjährigen Lehrer und Ausbildner.

Dieses System geht von zwei Atemtypen aus – einem Mondgeprägten Einatmertyp und einem Sonnengeprägten Ausatmertyp. Beide haben unterschiedliche Bedürfnisse und brauchen andere Methoden, um in ihre Kraft zu gelangen. Dazu arbeite ich mit Atem-, Stimm-, Körperübungen und Klangmassagen.

Das zentrale Anliegen ist für mich, dass sich die Authentizität der eigenen Person im Singen mehr und mehr zeigen und entfalten kann.